Startseite

ver.di Sparkassen jetzt seid ihr dran

Liebe ver.di-Mitglieder, liebe Interessierten!

Willkommen auf unserer aktuellen ver.di-Sparkassen-NRW-Themenseite! Wir informieren euch hier darüber, wie Spitzenkandidatinnen und Spitzenkandidaten, die am 13. September bei den Kommunalwahlen in NRW gewählt werden wollen, u.a. zum Thema Tarifrunde und „Sonderopfer für Sparkassen-Beschäftigte“ stehen. Einige der Antwortenden werden wohl auch am 27. September zur Stichwahl antreten müssen oder dürfen.

Leider können wir kein umfassendes Bild über ganz NRW liefern aber es sind hier viele interessante Aussagen zu finden.

Ihr werdet feststellen, dass die meisten sich deutlich anders positionieren, als die Personen, die sich am 1. September in Potsdam mit folgenden Worten zitieren ließen:

  • „…beispielsweise für die Sparkassen, die sich weiterhin in der Niedrigzinsphase befinden, waren die Abschlüsse der letzten Jahre zu hoch. Daher muss es für diese in dieser Runde zwingend ein Ergebnis geben, das für sie wirtschaftlich vertretbar ist.“ (VKA-Präsident Ulrich Mädge) und
  • „Ein 14. Gehalt muss es nicht geben!“ (Bundesinnenminister Horst Seehofer)

 

Ihr werdet sehen, dass sich das Verständnis der Antwortenden in deutlichen Grenzen halten dürfte! Demnach vertreten die Herren Mädge und Seehofer mit ihrem Umfeld viele einflussreiche Kommunalpolitikerinnen und –politiker in den Gesprächen nicht!

 

Unsere Aufforderung an dieser Stelle: Geht am 13. und wahrscheinlich auch noch mal am 27. September wählen! Wählt demokratische Parteien für die Wahrung eurer Interessen und Menschen, die sich nach der Wahl an ihren Versprechungen und Positionen messen lassen! Viel Spaß beim Informieren wünscht das ver.di-NRW-Sparkassenteam mit Deniz Kuyubasi, Matthias Beier, Sven Kalinowski, Marco Königs und Björn Wißuwa

Wähle deine Sparkasse und Stadt oder Gemeinde